Erstflug der E-flight Convergence VTOL

Man schreibt Auffahrt 2017. Etwas später als in anderen Jahren erscheint das Flying Tom Team zur Saisoneröffnung auf dem Platz. In Erwartung suboptimaler Bedingungen haben wird die Teuren, Grossen und Schweren zu Hause gelassen. Mitgekommen sind nur ein paar Kleinigkeiten in Holz oder Carbon-Z-Schaum Advertisements

Advertisements

E-flite Convergence VTOL – Das Unboxing

Wir liessen uns mal wieder hinreissen. Mit Drohnen hatten wir bisher nicht viel am Hut. Die Convergence VTOL versprach aber den Brückenschlag von unserer Flächenfliegerei zu den Multicoptern. Staufenbiel bot sie in in einer „FPV Combo“ zur Vorbestellung an. Das schlug ein.

Delta-Konfiguration mit AS3X

Unsere Stryker von Parkzone ist mit ihrem AR610-Empfänger absolut ausreichend bestückt. Der schnelle und wendige Spassflieger hat eigentlich auch kein AS3X nötig. Er ist aber der einzige Delta-Flieger in unserem Hangar. Deshalb muss er für diese Fallstudie herhalten, auch wenn der verwendete AR7350-Empfänger mit Satellit in einer höheren Liga spielt.

Spektrum AR7350 – Das Unboxing

Wir wollten ja schon lange ein Unboxing machen. Da wir bei Flying Tom die Anonymität und den Schutz der Privatsphäre hoch halten, wird sich aber nie einer vor der Kamera zum Dödel machen. Das können andere besser, sogar zweisprachig. Unsere ersten Eindrücke von Spektrums neuem Empfänger AR7350 geben wir deshalb schriftlich zum besten.

Spektrum AS3X

„Ich werde niemals ein Auto mit automatischem Getriebe kaufen. Nur mit Handschaltung hast du das richtige Fahrgefühl. Automaten sind für die Alten und die, die’s nicht drauf haben!“ So tönten wir noch vor wenigen Jahren voller Überzeugung.

Swap Til You Drop

So sagt der Amerikaner, wenn er an eine Tauschbörse geht mit der Absicht, erst aufzuhören, wenn das Geld oder die Kraft am Ende ist. Tauschen bis zum Umfallen. Mit solchen Plänen sind wir auch dies Jahr wieder an die Dübendorfer Modellbaubörse gepilgert.