Freewing Venom – Mehr Saft

Die Venom fliegt, und sie fliegt gut und schnell. Man könnte das jetzt einfach so lassen und sich daran erfreuen. Nicht so bei Flying Tom.

Werbeanzeigen

XT150 – Ja wie denn nun!?

Mit der Freewing Venom hielt auch ein neuer Hochstromstecker Einzug bei Flying Tom (siehe Blog-Beitrag „Freewing Venom – Das Unboxing„). Das Modell brachte mir den ersten Kontakt mit den XT150ern, welche sich gleich als Ersatz für den ungeliebten XT90-Standard empfahlen.

Freewing Venom – Erste Hilfe

Der Pfingstsonntag 2018 wird bei Flying Tom nicht in bester Erinnerung bleiben. Der Erstflug der Freewing Venom endete heftig auf der Nase. Die Beschädigungen waren allerdings nicht so gravierend, und der arbeitsfreie Pfingstmontag versprach Flugwetter. Es galt also, die Venom über Nacht wieder flugbereit zu bekommen.

Freewing Venom – Das Unboxing

Jeder Modellpilot hat eine Alula für zwischendurch. Beim gut ausgerüsteten Hangsegler gibt’s zudem eine Parkzone Ka-8 für alle Fälle. Und der rechte Schweizer hat neben dem Sackmesser im Sack neuerdings auch eine Venom im Hangar.

FunGlider – Le roi est mort, vive le roi!

  That’s what the French used to say when the old king had died and the new one was enthroned immediately according to the rules of succession. Exchanging my trusted Freewing Bubles for the Multiplex FunGlider ist not about kings and thrones. By no means was the Bubles the ruler of my hangar. The story is about loss and the necessity of immediate replacement.

FunGlider – Le roi est mort, vive le roi!

Das sagten die Franzosen früher, wenn der alte König gestorben war und der neue nach den Gesetzen der Erbfolge sofort den Thron bestieg. Der Ersatz meiner bewährten Freewing Bubles durch die Multiplex FunGlider hat aber weder mit Königen noch mit Thronbesteigungen zu tun. Die Bubles war nicht wirklich der Herrscher in meinem Hangar. Dies ist eine Geschichte über Verlust und die Notwendigkeit von sofortigem Ersatz.

Bubles – Ringelpiez mit Folgen

Es lohnt sich eigentlich kaum darüber zu reden: Nach einer flugarmen Saison 2017 habe ich mir ein paar Trainingseinheiten mit der Bubles verordnet. Die Piloten-Instinkte und -Reflexe müssen geschärft werden. Nach dem letzten Flug liegt die Bubles perfekt in Landerichtung mitten auf der Piste, allerdings auf dem Rücken. Zudem gibt sie unschöne Servo-Geräusche von sich. Was ist geschehen?

Kennen Sie Bubles?

Ich habe diesen Sommer die Jubiläumsflugshow zum 25-jährigen Bestehen der Modellfluggruppe Willisau besucht. Abgesehen davon, dass ich ob dem schön gelegenen Flugplatz auf dem Stocki etwas neidisch wurde, rückte dort schnell der Verkaufsstand von HEBU ins Zentrum meines Interesses.

Schub für Freewings MiG-15

Eine Impeller-Schaumwaffel soll ordentlich flitzen, so auch Freewings 64mm MiG-15. Einmal in der Luft gibt sie in Silber und Rot ein attraktives Scale-Flugbild ab, und das kraftvolle Heulen des Triebwerks lässt die Erwartungen steigen. – Aber leider nur diese, denn die Post geht zwar „ganz ordentlich“ ab, das „Wow“ hingegen bleibt aus.