Kennen Sie Bubles?

Ich habe diesen Sommer die Jubiläumsflugshow zum 25-jährigen Bestehen der Modellfluggruppe Willisau besucht. Abgesehen davon, dass ich ob dem schön gelegenen Flugplatz auf dem Stocki etwas neidisch wurde, rückte dort schnell der Verkaufsstand von HEBU ins Zentrum meines Interesses.

Regelmässige Leser dieses Blogs wissen bereits, dass ich eine interessante und preiswerte Schaumwaffel nie würde links liegen lassen, auch wenn der heimische Hangar bereits überquillt. Das wusste wohl auch HEBU.

Nur 65 Franken für einen grosszügig motorisierten 80cm-Segler, welcher zudem noch aussieht wie ein 1:2.5-Modell meiner Sky Climber?! – Natürlich nur in ARF-Ausbau und mit Flugshow-Rabatt, aber den musste ich haben.

Bubles 2

Freewing Bubles? – Nie gehört. Würde man das nicht mit einem Doppel-b schreiben? Wer denkt sich solche Namen aus? Fragen über Fragen.

Zuhause habe ich mir zuerst mal den Stammbaum der Bubles ergooglet. Dass Freewing mit vollem Namen Shenzhen Freewing Model Co., Ltd heisst und in China beheimatet ist, war nicht wirklich eine Überraschung. Spannend hingegen war, dass die Bubles eine Neuauflage oder ein Generikum eines Modells ist, welches unter anderen Flaggen schon länger auf dem Markt herumsegelt. Nämlich als Multiplex Merlin und als Kinetic 800 von Hobby King.

Multiplex Merlin Hobby King Kinetic 800
Multiplex-Merlin HK-Kin800

Und? – Soll ich mich jetzt darüber ärgern,

  1. dass europäische Hochqualitäts- und Hochpreis-Hersteller in China produzieren lassen? – Nein, denn gerade in unserem Hobby sehen wir ja täglich, dass bei weitem nicht alles billiger Mist ist, was aus China kommt.
  2. dass ein und dasselbe Modell zu sehr unterschiedlichen Preisen weltweit auf dem Markt ist? – Nein, damit haben wir schon längst zu leben gelernt und nützen es, ehrlich gesagt, auch zu unserem Vorteil aus.
  3. dass die Werkzeuge und Formen zur Herstellung der Modelle ständig wie Staffelstäbe weitergegeben werden? – Nein. Natürlich kompliziert sich dadurch die Ersatzteilverfügbarkeit. Gleichzeitig ist aber sichergestellt, dass im ständigen Kommen und Gehen der Hersteller die guten Modelle eine Chance haben zum Bleiben.

Freuen wir uns doch einfach daran, dass wir die Ersatzteile für die Bubles auch von der Merlin oder der Kinetic 800 erben können und umgekehrt. Das kann sowohl von der Verfügbarkeit der Teile als auch vom Preis her sehr interessant sein.

Das Internet. – Wer’s nutzt, dem nützt’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s