Baubericht T-28 von E-flite – Kabelbaum

[⇐ Propeller] | [Übersicht ⇑]


Flügelanschluss-Stecker

Der Grösse des Modells und der Anzahl benötigter Verbindungen zum Flügel angemessen entscheide ich mich beim Stecker für 9-Pin SUB-D, auch bekannt als DB9. Um mir einen Teil der Löterei zu sparen und eine fixfertige schraubbare Sicherung der Stecker zu bekommen, baue ich ein RS-232-Kabel um.

Die Männchen mit den Kabeln bilden die Basis für den Kabelbaum der Flügel. Auf der Rumpf-Seite kommen Sub-D-Adapter zum Einsatz.

Die Pin-Belegung der RS-232-Schnittstellen hat hier keine Bedeutung. Wichtig zu wissen ist aber, welche Kabelfarbe auf welchen Pin geht.

PinKabelfarbeBelegung (beide Flügel)
1schwarzMinus-Pol alle Verbraucher (ohne Beleuchtung)
2weissSignal Querruder
3gelbSignal Landeklappe
4rotPlus-Pol alle Verbraucher (ohne Beleuchtung)
5grünSignal Fahrwerk
6violett
7braunLandescheinwerfer (nur links)
8orangePositionslicht
9blauPlus-Pol Flügelbeleuchtung

[⇐ Propeller] | [Übersicht ⇑]